Rätselhafte Vergangenheit

Welche Geschichte die Statue in den annähernd 2000 Jahren bis zu ihrer Entdeckung aufzuweisen hat, ist bislang unbekannt. Leider ist die Statue nicht mehr vollständig erhalten. Beide Arme der Aphrodite fehlen und sind bis zum heutigen Tag nicht wieder aufgetaucht. Davon abgesehen hat die Statue die Jahrtausende relativ unbeschadet überstanden.

Rekonstruktion der Arme der Venus
Theoretische Rekonstruktion der Arme und ihrer Position


Über den Künstler der Statue herrschen Zweifel. Zusammen mit der Statue der Aphrodite wurde ein Sockelfragment mit einer Inschrift gefunden. Die Statue wurde als das Werk als eines gewissen Alexandros oder Hagesandros ausgewiesen. Leider verschwand der Sockel mit der Inschrift schon bevor die Statue im Louvre aufgestellt wurde, eine eindeutige Zuordnung ist nun nicht mehr möglich. Sowohl Alexandros von Antiochia als auch Hagesandros von Rhodos aus der Künstlergruppe Anthanadoros, Hagesandros & Polydoros kommen als Erschaffer der Aphrodite von Milos in Frage.


© 2007-2017 Immo Schröter - Impressum
URI: http://www.milos.at/venus-milo-geschichte.php - Für den Urlaub
Schauen Sie doch mal » Heimkino